Flexebu

In wenigen Minuten vom Transporter zum Weekend-Camper
Flexible Inneneinrichtungen sind die Spezialität der Firma - nomen est omen - Flexebu GmbH, die in Klingenthal im Vogtland ansässig ist. Der bereits Ende des 19. Jahrhunderts gegründete Familienbetrieb wird heute in der vierten Generation geführt. Modernste CNC-Technik ermöglicht es, alle Arbeiten des innovativen Campingkonzepts im eigenen Hause auszuführen. Die Idee des Flexebu-Systems ist bestechend: Dank einer flexiblen Fahrzeugeinrichtung lässt sich ein Transporter in kurzer Zeit und ohne Werkzeug in ein Wohnmobil umwandeln. Kern des Systems sind zwei T-Schienen, die waagrecht an der Innenwand des Transporters montiert werden. Mittels speziell dafür entwickelter Befestigungsclips können dann diverse Möbelstücke wie Schränke, Betten oder Bänke, Koch- und Waschmodule, aber auch Werkzeugregale an diesen Schienen befestigt werden. Die meist aus Pappelsperrholz gefertigten Möbel sind so stabil konstruiert, dass diese Befestigung per Clip völlig ausreichend ist. So verwandelt sich der Transporter vom Arbeitstier unter der Woche in einen komfortablen Weekendcamper, bei dem verschiedene Grundrisse realisiert werden können. Je nach den persönlichen Wünschen lässt sich somit Platz für die zahlreichen Familienmitglieder schaffen oder aber genügend Stauraum für sperrige Sportgeräte wie Surfbretter, Kanus oder Motorräder. Wie viel Liebe im Detail steckt, zeigt etwa die neue Motorradrampe mit Seilwinde, bei der niemand mehr das Zweirad schieben muss. Ein Modell von der Stange gibt es bei den Klingenthalern nicht, jeder Ausbau erfolgt individuell nach einer ausführlichen, persönlichen Beratung. Dazu passt, dass man auch bei der Wahl des Basisfahrzeugs flexibel ist, das Angebot umfasst diverse Modelle zehn verschiedener Herstellern von Fiat Ducato bis VW T5, weitere Kandidaten auf Anfrage.

1 Fahrzeug

1 - 1 von 1 Artikel(n)